Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

Jeder strebt nach Anerkennung. Manche sind von äußerer Anerkennung abhängig, manche können sich auch selbst Anerkennung geben. Bleibt sie aus, führt dies oft zu Aktionen, um sich Aufmerksamkeit zu „erzwingen“. Wo sowohl innere wie auch äußere Anerkennung fehlen, kann es zu krankhaftem Verhalten wie z. B. Essstörungen kommen. „Unterernährung“ in Sachen Wertschätzung ist gerade in Deutschland weit verbreitet. Aber Sie haben jeden Tag die freie Entscheidung, wie Sie damit umgehen wollen!

 

Bejahender oder kritischer Mensch? – Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

Sind Sie eher ein bejahender Mensch, der positiv und vertrauensvoll eingestellt ist? Oder eher ein kritischer Mensch, der sich der Probleme bewusst ist und sich nichts vormachen lässt? Sehen Sie eher das halb volle oder das halb leere Glas? Was liegt Ihnen mehr – loben oder kritisieren? Sollten Sie unsicher sein, fragen Sie Menschen in Ihrem Umfeld nach folgender Einstufung:

  • Bejahen der Mensch (+3),
  • manchmal bejahend, manchmal kritisch (0),
  • kritischer Mensch (-3)

Für die Kritischen unter Ihnen gilt es, sich dies besonders zu Herzen zu nehmen oder sich gar über dem Schreibtisch aufzuhängen.

 

Die hohe Kunst des Lobens - S&P Seminare

 

Der kleine Unterschied – Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

Das Führen auf Basis einer wertschätzenden und anerkennenden Haltung und Kommunikation benötigt genauso viel Zeit wie das Führen mit wenig Wertschätzung und wenig Anerkennung. Aber es benötigt ein klares Bewusstsein dafür.

Überlegen Sie, was Ihrem Gegenüber wichtig ist. Ist es eine Person, die besonderen Wert auf Genauigkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Offenheit etc. legt? Wie können Sie genau diesen Punkt anerkennen?

Ein Beispiel: ,,Vielen Dank für die genaue Analyse der Situation, die pünktliche Zusendung des Berichtes, das zuverlässige Einhalten des Termins, Ihre offenen Worte.“

Sprechen Sie die Sätze einmal mit den markierten Worten und einmal ohne aus. Was wirkt mehr?

Experimentieren Sie mit Anerkennung, und beobachten Sie die Wirkung. Sprechen Sie die verschiedenen Ebenen Wahrnehmung, Gefühl und Zutrauen an:

  • „Heute habe ich beobachtet, wie Sie auch in der lebhaften Teamsitzung einen guten Überblick behalten haben.“ (Wahrnehmung)
  • „Ich hatte das Gefühl, dass Sie als fähiger Projektleiter von allen Mitgliedern gerne akzeptiert werden.“ (Gefühl)
  • „Würden Sie auch ein größeres Projekt übernehmen?“ (Zutrauen)

 

Andere Möglichkeiten – Die hohe Kunst des Lobens – S&P Seminare

  • Zusätzliche Verantwortung geben: Erweitern Sie die Kompetenzen, geben Sie Unterschriftsberechtigung, ein schwierigeres Projekt etc.
  • Zuhören: Nehmen Sie sich Zeit, und lassen Sie sich auch die Erfolgsgeschichten erzählen (oft fragen wir nur nach, wenn etwas schief gelaufen ist). Fragen Sie nach: Wie haben Sie das geschafft? Wie sind Sie auf die gute Idee gekommen? Was hat die Energie aufrechterhalten?
  • Kleine Geschenke: Bringen Sie einen Blumenstrauß oder eine Schachtel Pralinen mit. Backen Sie einen Kuchen für das Team, oder geben Sie einen Gutschein für ein „Dinner for two“. Was zählt, ist die Geste und die persönliche Aufmerksamkeit.

Sich selbst Anerkennung geben – Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

Vielleicht ist dies das anspruchsvollste Ziel in unserem Leben. Nur wenn wir mit uns selbst im Reinen sind, können wir nach außen genauso wirken. Einige hilfreiche Sätze für:

  • Perfektionisten: Ich darf mein Bestes geben und das ist okay. Ich darf auch Fehler machen und daraus lernen. Ich bin wertvoll durch das, was ich bin.
  • Kämpfer: Ich brauche nicht für andere zu denken und Verantwortung zu übernehmen. Ich darf mich über das Erreichte freuen. Ich darf mir helfen lassen.
  • Gehetzte: Ich darf mir Zeit nehmen und es dann auf meine Art tun. Ich darf mich auf Menschen und Situationen einlassen und genießen. Ich brauche anderen nicht voranzueilen, um beachtet zu werden.

Wertschätzung und Lenkung – Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

  • Lassen Sie die Meinung des anderen gelten: „Sie möchten mehr Gehalt.“
  • Genauso wichtig ist es, den eigenen Standpunkt zu formulieren: „Ich muss die Kosten tief halten.“
  • Vermeiden Sie dabei das Wörtchen „aber“ und verbinden Sie die beiden Aussagen mit „und“. Denn das Wörtchen „und“ gibt den beiden Positionen erst das gleiche Gewicht. Damit machen Sie Ihren Standpunkt deutlich und zeigen Verständnis für den Wunsch des Mitarbeiters.
  • Nun spannen Sie die Kreativität Ihres Mitarbeiters mit ein und suchen nach Lösungen, die beiden Zielen gleichzeitig dienen: „Wie können wir jetzt eine Lösung finden?“

 

Hier finden Sie das passende Seminar zum Thema – Die Kunst des Lobens und der Motivation – S&P Seminare

Führung – Kommunikation – Teamentwicklung

Durch zielgerichtete Mitarbeitergespräche können Sie Motivation und Leistungsniveau steigern. Die Seminare Motivation – Kommunikation – Zeitmanagement und Zielvereinbarung und Mitarbeitergespräche helfen Ihnen ein souveränes Auftreten durch die richtige Argumentation und Entscheidungsstärke. Unsere Seminare Die 8 erfolgreichsten FührungstechnikenFühren mit SystemKonfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag und Führen von Hochleistungsteams unterstützen Sie zudem dabei, die Herausforderungen im Führungsalltag selbstbewusst zu bewältigen und Feedbackgespräche und Leistungskontrolle als Führungsinstrument richtig einsetzten.

Darüber hinaus sind die Seminare Ziele setzen – Delegieren – MotivierenSouverän entscheiden – besser führen, Führung und Personalentwicklung,  Projektmanagement und Führen von Hochleistungsteams weitere Seminare, welche Ihnen in diesem Bereich ein ausführliches Update geben. Ebenfalls in den Seminaren Führen mit SystemFührung für ProjektleiterKonfliktmanagementFührungsstärke gezielt einsetzen oder auch Training Professionell Telefonieren für den Vertrieb haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen aufzufrischen. Zusätzlich können Sie sich für den Zertifizierungskurs Kommunikation und Führung mit System eintragen.

Pin It on Pinterest

Share This